Über das Buch

Mich fragte kurz vor Abschluss dieses Buches jemand, um was es denn eigentlich genau ginge in diesen gut 200 Seiten. Meine Antwort überraschte, ehrlich gesagt, sogar mich selbst. Denn nachdem ich in einigen Sätzen ausgeführt hatte, dass ich die Singles dieser Welt zu einem glücklicheren Leben herausfordern möchte, dass ich die Miesmacher entlarven möchte, damit jeder sie selbst in Mutmacher wandeln kann und so weiter – danach hörte ich mich doch tatsächlich sagen: „Eigentlich ist dieses Buch ein einziger Tritt in den Hintern.“

Und das stimmt.

Mit diesem Buch gebe ich gerne jedem, der möchte, einen sanften, aber deutlichen Tritt in den Hintern.

Leseprobe Buch beim SCM-Verlag bestellen
Buch bei Amazon bestellen Zur Facebook-Seite von EINZELSTÜCK
Mehr Infos zum Buch lesen
Buch EINZELSTÜCK

Unser Beziehungsstatus entscheidet nicht über unser Glück. Das tun wir selbst.

Aktuelles

Neulich in der Steiermark

aus: Singleleben,

„Du bist ja durch mit dem Thema heiraten, oder?“
Ich hatte die Ehre und Freude, während einer Skifreizeit einen Abend zu gestalten. Neben ein paar Ehepaaren und Liierten waren es überwiegend Singles, die an dieser Freizeit teilnahmen. Klar, dass ich das Thema ausgiebig aufgriff. Und schon vor der Einheit am Abend sprachen mich Leute an: „Du bist ja durch mit dem Thema heiraten, oder?“
Ähm – nein! Überhaupt nicht! Wie kommt ihr immer alle darauf? Tatsächlich begegnet mir das immer wieder. Und ich frage mich, warum.
Darf ich mich dem Thema „Leben als Single“ nur widmen, wenn ich mich zur Ehelosigkeit entschieden habe? Wenn klar ist, dass ich Single bleibe?
Nein. Ich will das jetzt tun – was oder wer auch immer noch kommt. Ich will lernen, mit diesem Vakuum in meinem Leben umzugehen. In der Lebensphase, wo die meisten um mich herum heiraten und Familie gründen, muss ich mich mit etwas anderem beschäftigen. Ich muss nicht nur, ich darf – und ich sollte. Nicht, um das oft so schmerzhafte Vakuum zu verdrängen. Sondern um es klug und sinnvoll zu füllen. Und das nicht ein für alle mal – sondern jetzt eben mal. Mit Blick auf das, was noch kommen kann. Und mit der Weisheit, dass nicht immer alles so kommt, wie ich es denke oder mir wünsche oder wie es vielleicht auch normal zu sein scheint. Was ist schon normal?
Normal ist, dass ich mein Leben liebe und es gestalten will. Heute, hier, jetzt. Das heißt in meinem Fall: Ohne Mann und Kinder. Derzeit. Klar kann sich das ändern – und das wäre schön! Aber heute, hier und jetzt vergesse ich das Leben nicht. Es hat mir so viel zu bieten, und das will ich um Himmels Willen genießen!

Weitere Beiträge:

Alle Beiträge ansehen

Über mich

Ich bin eine stolze Hauptstädterin! In der schwierigen Zeit des Kalten Krieges hat mich meine Mutter tapfer im Frühjahr 1982 in Berlin-Tempelhof zur Welt gebracht. Mein großer Bruder entschied, dass ich Tina heißen soll. Gemeinsam mit ihm und meinen Eltern genoss ich mein erstes Lebensjahr in Berlin- Charlottenburg, denn Kinderwagenausflüge über den Ku´Damm gehörten zu meinem Babyprogramm.

Es waren der Beruf meines Vaters und die nervenaufreibende Situation an der innerdeutschen Grenze, die uns leider bald nach Westdeutschland führten. In Mittelhessen verbrachte ich meine Schulzeit, unterbrochen von Ausflügen in die weite Welt während aller Schulferien. Ob die Heimat Berlin, die Nordseeküste in St. Peter-Ording, der Bayrische Wald oder die portugiesische Algarve – ich begann schon früh, das Leben zu lieben!

Hineingeboren in eine Familie aus Sportlern verbrachte ich viel Zeit in Turnhallen – natürlich auch selbst aktiv als Turnerin. Der Sportleistungskurs gehört bis heute zu den Highlights meines Lebens, auch wenn das angestrebte Sportstudium letztlich der Theologie weichen musste.
Auf das Abitur im Jahre 2001 folgte das erste Studienjahr in Kanada. Die Abreise dorthin war durch die fürchterlichen Vorkommnisse des 11. Septembers erheblich verzögert und auch angezweifelt. Aber ich flog – und es war ein wichtiges Jahr im Westen dieses schönen Landes.

Das Theologie-Studium schloss ich 2006 mit einem britischen Master in Biblical and Theological Studies ab. Während der vielen Jahre des Studierens schaffte ich es nicht, mir einen Mann zu angeln. Da mich auch niemand geangelt hatte, stieg ich als Single-Frau ins Berufsleben ein.

Zwei begeisterte Jahre als Kirchengemeindegründerin (Frankfurt CityChurch) folgten und lehrten mich in der Kommunikation mit Menschen, ob in kleinen Gruppen, als Moderatorin von Gottesdiensten und Events oder als Predigerin – ich liebte das Reden genauso wie das Schreiben! Es war irgendwann klar, dass es weitergehen musste in Richtung Journalismus, ich wollte das Handwerkszeug guter Kommunikation lernen. Also landete ich als Theologin beim christlichen Familiensender Bibel TV in Hamburg. Erst als Auszubildende Redakteurin, dann als Redakteurin. Ein kurzer Ausflug in die Redaktion des ZDF-Morgenmagazins führte mich anschließend zurück in die Heimat Berlin. Aber ich landete dann doch wieder bei Bibel TV, diesmal als Redaktionsleiterin. Dort begeisterten mich 2 ½ Jahre lang konfessionsübergreifende Programme, die herausfordernden Arbeitsbedingungen eines spendenfinanzierten Senders und eine Mannschaft unglaublich toller Kollegen. Die Sehnsucht nach den Bergen, der italienischsten Stadt Deutschlands, einer neuen beruflichen Herausforderung und das schöne Projekt SegensReich führten mich 2012 nach München. Hier arbeite ich als fröhliche Freiberuflerin in meiner eigenen Kommunikationsagentur in den drei Kernbereichen, die mich begeistern: PR & Redaktion, Coaching & Training und Freie Reden & Zeremonien.

Und da bin ich nun: ich lebe, arbeite und genieße das Leben in guter Gemeinschaft! Ich: Tina Tschage. Mitte 30, fromm, Single. Vollzeitlich begeisterte Lebensliebhaberin.

Mehr lesen
Tina Tschage

Wir Singles fühlen uns zuweilen als Restposten: übrig geblieben, wo alle anderen längst schon vergriffen sind. Einzelstück eben. Dabei sind wir kostbare Unikate mit hohem Sammlerwert. Einzelstücke eben.

Mutmacher-Geschichten

Trage hier deine Geschichte ein und sei ein Mutmacher für viele andere!

Ich bin damit einverstanden, dass mein Vorname und meine Geschichte auf dieser Website veröffentlicht wird.
captcha

Es gibt eben diese blöden Tage, an denen wir mal wieder an Haut und Haaren erleben, wie unangenehm das Single-Leben sein kann. Sie sollten uns aber nicht entmutigen, sondern anstiften, bei uns selbst nachzuhaken und Entdeckungen zu machen. Denn als Singles haben wir ungeahnte Möglichkeiten. Wir haben allen Grund, das Leben zu feiern und zu genießen.

Mutmacher-Angebote

„Anstrengung ist die Gemüsebeilage zum Glück“ sprach der römische Feldherr Xenophon vor vielen hundert Jahren.

Ich weiß nicht, wie wir heutzutage auf die Idee kommen, alles müsste immer und leicht von selbst laufen. Ein bisschen was müssen wir schon tun. Das leckere Schnitzel des Lebens gibt’s nicht ohne gesundes Grünzeug – da hatte unsere Oma schon Recht und Xenophon auch.

Also gib dir jetzt einen Tritt und mach dich auf die Socken. Ich begleite dich gerne. Ressourcenorientiert, einfühlsam und kompetent. Damit du das Solo deines Lebens genießt – und zwar glücklich.

Hier ist mein Angebot an dich. Es ist eine Übersicht. Die Maßschneiderei kommt im persönlichen Gespräch.

Angebote, bei denen du dich einfach einklinken kannst, findest du etwas weiter unten bei den Terminen.

Coaching

Du willst die Miesmacher deines Lebens in Mutmacher verwandeln? Ich begleite dich und gebe dir wertvolle Impulse. Ressourcenorientiert, kompetent und einfühlsam. Damit du das Solo deines Lebens genießt – und zwar glücklich.

Auge in Auge
Du kommst zu mir in den Münchner Westen und wir arbeiten in gemütlicher Atmosphäre an deinem Thema.

Von Ohr zu Ohr
Wir treffen uns am Telefon. Über die Leitung begeben wir uns auf deinen Weg. Ich gehe mit und greife dir unter die Arme, wo du es brauchst.

Von Taste zu Taste
Wir treten in eine fröhliche Email-Korrespondenz. Du wirst deine Fragen los. Ich gebe dir die Impulse, die dich weiterbringen auf dem Weg zum Glücklichsein.

Von Bildschirm zu Bildschirm
Die Entdeckung von Skype eröffnet ganz neue Coaching-Möglichkeiten! Über große Entfernungen hinweg ist es dir und mir möglich, intensiv miteinander zu arbeiten. Auch irgendwie Auge in Auge.

 Kontakt aufnehmen

Vorträge

Singlesein ist für dich kein Thema. Oder es ist ein Thema, aber es soll eigentlich gar keines sein. Du hast Fragen und suchst Antworten. Die Miesmacher des Single-Lebens setzen dir zu und du bist fest entschlossen, sie in Mutmacher zu wandeln.

Vielleicht hast du auch keine Ahnung, warum Singles immer so jammern, würdest dich an dieser Stelle aber gerne mal weiterbilden. Ich komme zu dir und deinen Leuten und setze Impulse, die euch alle runterlocken vom Bahnsteig in ein Leben, das es sich zu Leben lohnt. Versprochen.

 Kontakt aufnehmen

Predigten

Die Singles in deiner Gemeinde sollen auch mal mit einer Predigt bedacht werden? Ich komme gerne und sorge dafür, dass neben den Singles auch alle anderen zu einem glücklichen Leben herausgefordert werden.

 Kontakt aufnehmen

Seminare

Trainingstage für Einzelstücke, Impulswochenenden für ein Leben in Gemeinschaft oder eine ganze Woche voller Inspiration fürs eigene Glück – viele Ideen habe ich selbst, für andere werde ich angefragt. Zu haben bin ich für fast alles. Melde dich gerne!

 Kontakt aufnehmen

Urlaub

Was gibt es Besseres, als sich während der schönsten Tage des Jahres ganz um sich selbst zu kümmern? Ich liebe Urlaub – und ich liebe es, andere während ihres Urlaubs zu beschenken. Deshalb biete ich mehrmals im Jahr Ferien für Einzelstücke an – inklusive Coaching-Angebot. Ziel ist, dass du dich an Körper, Seele und Geist erholst und quasi ganz nebenbei an den entscheidenden Punkten deines Solo-Lebens ein paar Schritte weiter voran kommst. Die Miesmacher werden dann automatisch zu Mutmachern.

 Kontakt aufnehmen

Kosten

„Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“ Hat Oscar Wilde wohl mal gesagt. Meine Angebote kosten Geld, denn als Freiberuflerin lebe ich davon. Ich lege mich ungern auf Standardpreise fest, weil ich kein Standardprogramm habe. Bitte wende dich mit deiner Anfrage vertrauensvoll an mich. In der Regel einige ich mich mit meinen Kunden, sodass wir alle zufrieden sind und das Gefühl haben, dass Preis und Wert zusammenpassen.

 Kontakt aufnehmen

An deinen Gefühlen kommst du nicht vorbei. Denn jeder Miesmacher, den ich entlarve, ist der Hinweis auf etwas, das wir Singles brauchen. Die Frage ist, ob du Opfer deiner Gefühle sein willst – oder ob du mit ihnen umgehen lernen willst. Letzteres ist die wunderbare Chance zum glücklichen Solo deines Lebens.

Termine

Ich bin unterwegs!

Immer wieder und quer durchs Land – und sogar über manche Grenze hinaus! Also komm und sieh und lerne mich kennen – und dich.

Und na klar: du kannst mich auch einladen. Siehe oben. Tagung, Seminar, Vortrag, Predigt, Freizeit – vielleicht hast du noch Ideen, auf die ich nie gekommen wäre?

Alle Termine Coaching Event Lesungen Predigten Seminare & Tagungen Urlaub Vorträge
29.07.2016    99880 Hörsel / Ortsteil Neufrankenroda

Die Zeltstadt

Mehr lesen
15.08.2016    25836 Welt

Sommerkirche in Welt (Nordfriesland)

Mehr lesen
09.10.2016    Bernloch-Meidelstetten

Predigten

Mehr lesen
21.10. - 23.10.2016    Kostenz 1, 94366 Perasdorf

Leben in Fülle – wie geht das eigentlich?

Mehr lesen
18.11. - 20.11.2016    Dortmund

Freundinnen-Seminar (zweiteilig)

Mehr lesen
19.11.2016    Wuppertal

EmwAg-Regionaltreffen

Mehr lesen

Wenn mich nur das Glück dieser Welt dankbar macht, ist es schnell vorbei mit dem fröhlichen Leben. Oft haben wir nicht das Gefühl, dass wir Danke sagen möchten oder sollten. Weil die Umstände nicht danach scheinen. Die Kunst ist, trotzdem danke zu sagen – und dem Herrn dieser Welt damit unser Vertrauen auszusprechen.

Medien

Meine gesammelten Werke und jede Wahrnehmung in der Medienlandschaft hier für dich vereint. Viel Freude beim Stöbern!

„Warum finde ich keinen Mann?“

Ein Bericht von mir zu dieser Frage in der Wochenzeitschrift ideaSpektrum vom 19.5.2016.

  "Warum finde ich keinen Mann?"

Das Glück allein: Singles mit 30, 40 und 50 erzählen

Artikel in der Zeitschrift MYSELF (Januar 2016)

  MYSELF Jan 2016

Traumpartner gesucht

Ein Beitrag übers Single-Sein im Medienmagazin PRO (2-2016)  mit der Expertenmeinung von Autorin Tina Tschage.

  Pro Medienmagazin 2-2016

Weiblich, ledig, glücklich

Beitrag in der Zeitschrift FÜR SIE (9-2016).

  Weiblich, ledig, glücklich

Sich selbst lieben: Wenn die Sonne auf mein Bäuchlein scheint

Beitrag in der Zeitschrift NEUES LEBEN (Frühling 2016)

  Liebe dich selbst

Mitte 30, fromm, Single – und glücklich!

Tina Tschage – Glücklich leben auch als Single

Hörfunk-Interview, gesendet auf bayrischen Regionalsendern im Januar 2016.

> Hier gehts zum Beitrag auf der Website der Sendung.

 

30 Minuten mit Menschen, die wirklich was zu sagen haben

Solo an Weihnachten

Radio-Beitrag vom 6.12.2015 von der Agentur radio m für die Sender antenne 1, Radio 7, Radio Ton, Die neue 1077, Donau3fm und Klassik Radio.

>> Hier gehts zur Website mit dem Beitrag.

 

Sex gehört in die Ehe (5/5)

Hörfunk-Interview auf ERF Plus (23.11.2015)

Link zur Website.

 

Gemeinsam leben (4/5)

Hörfunk-Interview auf ERF Plus (23.11.2015)

Link zur Website.

 

Alles hat seine Zeit (3/5)

Hörfunk-Interview auf ERF Plus (23.11.2015)

Link zur Website.

 

Gefühlsachterbahn und Familienpredigten (2/5)

Hörfunk-Interview auf ERF Plus (23.11.2015)

Link zur Website.

 

Einzelstück und Gemeinschaft (1/5)

Hörfunk-Interview auf ERF Plus (23.11.2015)

Link zur Website.

 

Einzelstück_Im Bann der Gefühle

Hörfunkbeitrag in ERF Pop / ERF Medien.

Link zur Website.

 

Einzelstück_Als Single inmitten von glücklichen Familien

Hörfunkbeitrag in ERF Pop / ERF Medien.

Link zur Website.

 

Einzelstück_Single, aber nicht einsam

Hörfunkbeitrag in ERF Pop / ERF Medien.

Link zur Website.

 

Einzelstück_Das Warten auf Mr. oder Miss Right

Hörfunkbeitrag in ERF Pop / ERF Medien.

Link zur Website.

 

Einzelstück _Solo leben. Und zwar glücklich.

Hörfunkbeitrag in ERF Pop / ERF Medien.

Link zur Website.

 

Pressemeldung zur Buch-Veröffentlichung

aus der Presseabteilung von SCM.

  Hier lesen: Pressemeldung 10.9.2015

Mitte 30, fromm, Single

Beziehungsstatus: Single

Interview mit Tina Tschage in idealisten.net (9/2015).

  Hier lesen: Beziehungsstatus: Single

Projekt SegensReich: Zwei Frauen starten ihren Traum

Nicht nur auf dem Bahnsteig stehen und warten, bis der Prinz kommt

Alles andere als allein

Ledig, Anfang 30, unglücklich?

Artikel in der Zeitschrift „idealisten.net“ vom März 2015.

  hier lesen: "Ledig, Anfang 30 - unglücklich?"

Ich plädiere für eine Erweiterung unseres eigenen Horizonts. Das tut uns am Ende allen gut und hilft uns, die Realität zu betrachten. Dazu gehört auch immer wieder eine Standortbestimmung: In welcher Lebenslage befinde ich mich gerade? Was ist mir wichtig und was brauche ich? Wenn ich hier sehr ehrlich bin mit mir selbst und gelernt habe, das auch zu kommunizieren, dann kann mir kein Fokus dieser Welt mehr was anhaben.

Kontakt

Du willst mich sprechen, sehen, mal hören? Mich für einen Event anfragen?
Einen Termin vereinbaren? Mir was Nettes schreiben?

Dann gerne hier entlang:

captcha